Weinstadt

Diskussion um Personal: Warum die Weinstädter Feuerwehr Verstärkung anfordert

Feuerwehr
Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Weinstadt nehmen in diesem Jahr voraussichtlich zwei neue Hauptamtliche ihre Arbeit auf. © Tim Maier / Feuerwehr Weinstadt

„Wir können unsere Hilfsfristen nicht halten, vor allem mit der Drehleiter nicht“ – das hat der Weinstädter Feuerwehrkommandant Stefan Schuh am Donnerstag bei den Beratungen zum Personaletat des Gemeindehaushalts gesagt. Seine Forderung: eine neue Vollzeitstelle. Wegen stetig steigender Personalkosten sträuben sich die Stadträte. Aufgestockt werden soll unter anderem auch der Gemeindevollzugsdienst, der in der Corona-Krise sein Limit erreicht.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar