Weinstadt

Ein Weinstädter Muslim über Ramadan in Corona-Zeiten: Die Familie fehlt

Ramadan
Özgür Alacali und seine Partnerin Lena Burbach. Ihr zuliebe wird im Ramadan an einzelnen Tagen doch gemeinsam gefrühstückt. © Alexandra Palmizi

Özgür Alacali ist gläubiger Muslim. Ramadan ist für ihn eine besondere Zeit, aus religiöser Sicht sogar die wichtigste im Kalender. Der Fastenmonat 2021 nähert sich dem Ende – und ist im zweiten Corona-Jahr in Folge wieder bedrückend einsam ausgefallen. Dem 33-Jährigen, der mit seiner Freundin Lena Burbach (28) in Endersbach lebt, fehlt vor allem das gemeinsame Essen nach Sonnenuntergang mit seiner Familie. Die Corona-Ausgangssperre macht diese liebgewonnene Tradition unmöglich. Dafür bleibt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich