Weinstadt

Feuerwehr Weinstadt befreit Person aus einem Schacht

Person stürzt in tiefen Schacht - Feuerwehr muss zum Rettungseinsatz ausrücken
Einsatzfahrzeuge bei der Schnaiter Kelter. © 7aktuell.de | Kevin Lermer

In der Ringstraße in Schnait musste die Freiwillige Feuerwehr am Montagnachmittag (25. Juli) eine Person aus einem Schacht befreien. Unter dem Stichwort „Person eingeklemmt“ wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Tatsächlich hatte die Person bei Lackierarbeiten in einem Schacht medizinische Probleme bekommen und musste aus diesem gerettet werden. Bei der Erkundung durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass die Person nicht eingeklemmt, eine schnelle Rettung aber erforderlich war. Mittels einer Rundschlinge und mit vereinten Kräften wurde die Person schnell aus dem zwei Meter tiefen Schacht herausgezogen und an den Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr Weinstadt war für diese technische Hilfeleistung mit sieben Einsatzfahrzeugen und mehr als 30 Einsatzkräften im Einsatz. Vor Ort waren außerdem der Rettungsdienst mit vier Einsatzfahrzeugen sowie die Polizei.

In der Ringstraße in Schnait musste die Freiwillige Feuerwehr am Montagnachmittag (25. Juli) eine Person aus einem Schacht befreien. Unter dem Stichwort „Person eingeklemmt“ wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Tatsächlich hatte die Person bei Lackierarbeiten in einem Schacht medizinische Probleme bekommen und musste aus diesem gerettet werden. Bei der Erkundung durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass die Person nicht eingeklemmt, eine schnelle Rettung aber erforderlich war. Mittels

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper