Weinstadt

Firma Köppel kämpft vor Gericht gegen die Stadt Weinstadt

Koeppel
Solange die Firma Köppel ihr belastetes Grundstück in der Werkstraße 33 im Gewerbegebiet Benedikt-Aucht-Wiesen nicht vollständig saniert hat, darf sie es auch nicht bebauen. So will es das Landratsamt. Der Stadt Weinstadt wäre es indes am liebsten, wenn der Betrieb eingestellt wird: Sie befindet sich in einem Rechtsstreit mit Köppel. Unser Bild stammt vom Februar 2020. © Gaby Schneider

Ist Unternehmer Marcel Köppel trotz der Corona-Krise mit der Sanierung des belasteten Grundstücks in der Werkstraße 33 vorangekommen? Und was ist eigentlich der aktuelle Stand im Rechtsstreit mit der Stadt Weinstadt? Diese hätte es am liebsten, wenn die Firma, die mit Containerdiensten, Abbrucharbeiten, Baustoffverkauf und Baustoffrecycling ihr Geld verdient, vor Ort ihren Betrieb einstellt. Köppel versucht seit langem, auf seinem Gelände im Endersbacher Gewerbegebiet Benedikt-Aucht-Wiesen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich