Weinstadt

Gaststätten vor der Corona-Schließung: Weinstädter Wirt Markus Ritter ist sauer - auch OB Michael Scharmann kritisiert Maßnahmen

Gasthaus zum Gretle
„Gretle“-Wirt Markus Ritter hat sich mit dem Gasthaus in Strümpfelbach einen Kindheitstraum erfüllt. Wie viele andere Gastronomen richtet er jetzt wieder einen Liefer- und Abholservice ein, denn die Gaststube bleibt vorerst geschlossen. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Corona-Pandemie hat erneut Fahrt aufgenommen, von Montag an wird das öffentliche Leben in Deutschland wieder stark eingeschränkt. Besonders hart trifft das die Gastronomen, die bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Gaststuben schließen müssen. Dieser Schritt wird von vielen scharf kritisiert, auch der Weinstädter Oberbürgermeister Michael Scharmann hat sich jetzt dazu geäußert. Markus Ritter (31), der Wirt des Gasthauses „Zum Gretle“ in Strümpfelbach, gibt Einblicke in sein

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar