Weinstadt

Großheppach: Feuerwehr Weinstadt holt Katze von Baum

Feuerwehr einsatz feuerwehrmann symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Einen Einsatz, „wie er im (Kinder-)Buche steht“, hatte die Feuerwehr Weinstadt laut ihrem Pressesprecher am Dienstag (17.05.) zu absolvieren.

Um 20.50 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr alarmiert worden, weil in der Römerstraße in Großheppach eine Katze in circa drei Meter Höhe in einem Baum festsaß.

„Mit Hilfe einer tragbaren Leiter war schnell Zugang zu dem Tier geschaffen, eine Feuerwehrfrau hatte die Katze bereits in den Armen, diese war über den Rettungsversuch aber nicht erfreut und sprang kurzerhand vom Baum“, so Pressesprecher Tim Maier in einer Mitteilung an die Redaktion.

Die Wehr war mit einem Fahrzeug und neun Feuerwehrleuten vor Ort.

Einen Einsatz, „wie er im (Kinder-)Buche steht“, hatte die Feuerwehr Weinstadt laut ihrem Pressesprecher am Dienstag (17.05.) zu absolvieren.

Um 20.50 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr alarmiert worden, weil in der Römerstraße in Großheppach eine Katze in circa drei Meter Höhe in einem Baum festsaß.

„Mit Hilfe einer tragbaren Leiter war schnell Zugang zu dem Tier geschaffen, eine Feuerwehrfrau hatte die Katze bereits in den Armen, diese war über den Rettungsversuch aber nicht

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper