Weinstadt

Nach Wartung des Birkelwehrs in Weinstadt: Hat der niedrige Pegel der Rems ein Fischsterben verursacht?

RemsMuehlwiesen
Wegen des sehr niedrigen Remspegels trocknete der Großheppacher Remsstrand zwischenzeitlich aus. Unsere Aufnahme stammt vom Donnerstag, 20. August. Grund für alles waren Wartungsarbeiten am Endersbacher Birkelwehr, das Betreiber Josef Dennenmoser durch eine sogenannte wasserrechtliche Bewilligung seit 1999 als Wasserkraftanlage nutzen darf. © Gaby Schneider

Sind in der Rems zwischen Endersbach und Großheppach in den vergangenen zwei Wochen wirklich so viele Fische, Muscheln und Kleintiere gestorben? So stellen es zwei Bürger im Gespräch mit unserer Zeitung dar.

Einer ist Werner Boßler, der früher Leiter der städtischen Abteilung Grünflächen und Friedhöfe bei der Stadt Waiblingen war und in Weinstadt wohnt. Der andere ist Norman Böbel, Gewässerwart beim Hege- und Fischereiverein Weinstadt. Sie fragen sich: Warum wurden die Arbeiten nicht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar