Weinstadt

Silvester in Weinstadt: Freiwillige Feuerwehr zieht Bilanz

Feuerwehr Blaulicht Feuerwehrauto Brand Feuer Symbolbild Symbol Symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Für die Silvesternacht hatte die Stadt Weinstadt im Gegensatz zur Nachbarkommune Waiblingen keine Plätze ausgewiesen, auf denen coronabedingt ein Versammlungs-, Alkohol- und Feuerwerksverbot gegolten hätte. Somit durfte, wer noch Feuerwerkskörper zu Hause hatte, diese in Weinstadt auch abfeuern – solange keine brandgefährdeten Fachwerkgebäude in der Nähe waren.

Einsatzkräfte konnten bei Familie sein

Die Sorge eines Zeitungslesers, Böllerbegeisterte aus Waiblingen könnten wegen des dortigen Verbots nach Weinstadt ausweichen und dadurch den Sinn des bundesweiten Feuerwerkverkaufsverbots zunichtemachen, hat sich aber nicht bewahrheitet. Wie die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt mitteilt, verlief die Silvesternacht in Weinstadt ausgesprochen ruhig: „Die Feuerwehr Weinstadt zieht ein positives Silvesterfazit“, schreibt Feuerwehr-Pressesprecher Tim Maier.

Auch die Polizei hat nichts zu berichten

„Die mehr als 200 ehrenamtlichen Feuerwehrleute wurden in der Nacht zum 1. Januar – im Gegensatz zu vielen Vorjahren – zu keinem Einsatz alarmiert und konnten so mit ihren Familien und Freunden das neue Jahr beginnen.“

Auch die Polizeipressestelle in Aalen bestätigt auf Nachfrage unserer Redaktion: In Weinstadt hat es dieses Jahr keine mit Silvester in Verbindung stehende Einsätze gegeben.

Für die Silvesternacht hatte die Stadt Weinstadt im Gegensatz zur Nachbarkommune Waiblingen keine Plätze ausgewiesen, auf denen coronabedingt ein Versammlungs-, Alkohol- und Feuerwerksverbot gegolten hätte. Somit durfte, wer noch Feuerwerkskörper zu Hause hatte, diese in Weinstadt auch abfeuern – solange keine brandgefährdeten Fachwerkgebäude in der Nähe waren.

Einsatzkräfte konnten bei Familie sein

Die Sorge eines Zeitungslesers, Böllerbegeisterte aus Waiblingen könnten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper