Weinstadt

Trampolin-Sport World Jumping in Weinstadt: Fitness-Freundinnen bieten Kurse an

Jump-In
Von links: Marina Fischer (35), Michelle Schneider (30) und Lisa Engelmann (32) machen im September das Trampolin-Jump-Studio „Jump in!“ in Endersbach auf. © Gabriel Habermann

Die drei Freundinnen stehen nebeneinander auf den Sport-Trampolinen. Marina Fischer zählt ein: „Eins, zwei, drei“. Auf jede Zahl ein Hüpfer, die drei Frauen pendeln sich in einen synchronen Rhythmus ein. Nach dem dritten Takt schnellen alle drei gleichzeitig in die Höhe.

Die Beine angewinkelt, katapultieren sie sich bestimmt eineinhalb Meter hoch in die Luft. Ein bisschen Show für den Zeitungsfotografen, die die drei Sportlerinnen herzlich zum Lachen bringt.

Kursangebote in den Räumen der SC-Kampfsportschule 

Dabei geht es bei World Jumping, wie der Sport auf dem Fitness-Trampolin in Fachkreisen genannt wird, eigentlich nicht hauptsächlich um hohe Sprünge - ganz im Gegenteil, erklärt Lisa Engelmann: „Der Unterschied zum normalen Trampolin ist, dass wir in die Tiefe springen, nicht in die Höhe.“

Zusammen mit ihren beiden Fitness-Freundinnen und nun auch Geschäftspartnerinnen Michelle Schneider und Marina Fischer hat die 32-Jährige einen Raum in der S.C.-Kampfsportschule im Endersbacher Gewerbegebiet angemietet. Dort werden die drei Frauen, die alle einen Trainerschein der Klasse B haben, ab September mehrere Kurse auf den Fitness-Trampolinen anbieten.

Mitmachen beim "Jump in!" ohne Mitgliedschaft

Etwas Vergleichbares gebe es in der Umgebung nur selten, sagt Lisa Engelmann. Zwar gebe es vereinzelt Jumping-Fitness-Kurse, aber dann immer nur im Rahmen des Kursprogramms eines Fitnessstudios oder bei einem Sportverein. Im neuen „Jump-in!“-Trampolinstudio soll das anders laufen: „Wir starten mit Fünfer-Kursen“, erklärt die 32-Jährige. Ohne eine Mitgliedschaft abzuschließen oder sich anderweitig langfristig zu verpflichten, können die fünf Einheiten mit je einer Stunde Dauer einzeln gebucht werden.

Für den Anfang planen die drei Trainerinnen drei Kurse pro Woche. Die sollen immer montags, dienstags und mittwochs ab 18.30 Uhr stattfinden. „Und wir haben ein besonderes Eröffnungsangebot“, sagt Michelle Schneider. Dieses sieht vor, dass die ersten Teilnehmer fünf Trainingseinheiten zum Preis von vier machen dürfen.

Feierliche Eröffnung am 10. und 11. September 

Die feierliche Eröffnung ist für das Wochenende vom 10. und 11. September geplant. Jeweils von 13 bis 17 Uhr soll es in der Werkstraße 26 dann kostenlose Schnupperkurse und Sekt für alle Gäste geben.

Im Kursraum steht jetzt schon alles bereit: Insgesamt 18 zertifizierte Fitness-Trampoline sollen eine Teilnehmerzahl von maximal 17 Personen pro Kurs ermöglichen. Stolz präsentieren die drei Frauen ihre frisch bedruckten Logo-Shirts, auch die Musikanlage, die künftig beim Work-out den Takt vorgeben wird, ist schon bereit.

Die drei Frauen sind vom Trampolin-Sport überzeugt

Mit dem „Jump in!“ erfüllen sich die drei Freundinnen, die sich schon vor Jahren beim gemeinsamen Sportmachen kennengelernt haben, einen Traum. Alle drei haben schon verschiedene Sportarten ausprobiert und sind schließlich bei Jumping-Fitness hängengeblieben, haben selbst in den vergangenen Jahren schon mehrere Kurse geleitet.

Der Sport sei einfach unglaublich vielseitig, sagt Marina Fischer. Nicht nur könne man beim Springen auf dem Trampolin unheimlich viele Kalorien verbrennen, es beanspruche ganz unterschiedliche Muskelgruppen, schule den Gleichgewichtssinn, die Koordination und sei dabei auch noch sehr gelenkschonend. Die Grundschritte kämen dabei größtenteils aus dem Aerobic.

Jeder kann mitmachen, Spaß steht im Vordergrund

Besonders sei bei der Trampolin-Fitness auch, dass jeder Teilnehmer sehr gut selbst steuern könne, wie sehr er sich beansprucht, erklärt Lisa Engelmann weiter: einfach dadurch, wie viel Kraft man in das Trampolin hineingebe. Deshalb seien ihre Kurse - mit Einverständnis der Eltern - auch schon ab 14 Jahren freigegeben und auch für ältere Menschen mit Gelenk- oder Rückenproblemen geeignet.

Doch neben den gesundheitlichen Aspekten geht es den drei Frauen noch um etwas ganz anderes: „Bei uns steht ganz klar der Spaß im Vordergrund“, sagt Marina Fischer. Zu besonderen Anlässen im Jahr, wie zum Beispiel Fasching, Weihnachten oder auch zur Wasenzeit, soll es deshalb Motto-Partys im Kursraum geben: Da können sich die Teilnehmer dann stimmungsvoll zu Weihnachtsliedern, Wasenhits oder Party-Schlagern auf den Trampolinen auspowern.

Die drei Freundinnen stehen nebeneinander auf den Sport-Trampolinen. Marina Fischer zählt ein: „Eins, zwei, drei“. Auf jede Zahl ein Hüpfer, die drei Frauen pendeln sich in einen synchronen Rhythmus ein. Nach dem dritten Takt schnellen alle drei gleichzeitig in die Höhe.

Die Beine angewinkelt, katapultieren sie sich bestimmt eineinhalb Meter hoch in die Luft. Ein bisschen Show für den Zeitungsfotografen, die die drei Sportlerinnen herzlich zum Lachen bringt.

Kursangebote in

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper