Weinstadt

Urlaub zu Hause: Wie Kleingärtner in Weinstadt ihre Freizeit verbringen - und was wegen Corona anders ist

Gartenfreunde
Besuch bei den Gartenfreunden in Endersbach (von links): Peter Frank (Kassier), Matthias Ehmann (Erster Vorsitzender), Wolfgang Wöhrstein (Schriftführer) und Hartmut Renz. © Gabriel Habermann

Während Corona das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht hat, haben sich viele Weinstädter in ihre Gärten gestürzt, haben gewerkelt, umgebaut, renoviert und gepflanzt. „So gut in Schuss waren die Parzellen noch nie“, sagt Matthias Ehmann, Erster Vorsitzender der Gartenfreunde Endersbach.

"Die Leute haben deutlich mehr Zeit"

An den Gärten zeigen sich Auswirkungen der Corona-Krise, die ausnahmsweise positiv gesehen werden können. „Die Leute haben deutlich mehr Zeit als sonst

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich