Weinstadt

Vor dem Besuch im Pflegeheim: So läuft der Corona-Schnelltest am Otto-Mühlschlegel-Haus ab

schnelltest
Katrin Nun vom Hygieneteam des Alexander-Stifts ist mittlerweile geübt im Abstrichnehmen. © Sebastian Striebich

Das Nasenloch, in das Katrin Nun ihr Teststäbchen einführt, darf sich der Patient selbst aussuchen. „Links oder rechts“, fragt die Mitarbeiterin des Alexander-Stifts, ehe sie eine Warnung ausspricht: „Achtung, es kitzelt ein bisschen, wir müssen tief rein, bis zum Anschlag ...“ Circa 30 Menschen lassen sich an diesem Vormittag in Endersbach auf das Coronavirus testen, bevor sie Angehörige in einem Pflegeheim des Alexander-Stifts besuchen. Ohne die „formlose Bescheinigung über ein negatives

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion