Weinstadt

Warum der Feuerwehr in Weinstadt das Wasser nie ausgeht

Feuerwehr Schnait
Andreas Würthele und Matthias Kiesel von der Schnaiter Abteilung der Weinstädter Feuerwehr zapfen eine Wasserleitung an. © ZVW/Gabriel Habermann

Wenn's in Weinstadt brennt, kommt die Freiwillige Feuerwehr, um zu löschen. Doch wie kommen die Kameraden eigentlich an das Wasser, das sie für ihren Einsatz benötigen? Warum müssen manchmal kilometerlange Schlauchleitungen verlegt werden und wie funktioniert das? Und welche Aufgabe haben die Stadtwerke bei der Brandbekämpfung?

Der Regelfall: Das Wasser wird nicht knapp.

Im Jahr 2020 ist die Feuerwehr in Weinstadt zu 127 Einsätzen ausgerückt. Davon waren aber

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich