Weinstadt

Warum Lebensretter die Feuerwehr brauchen

1/2
Feuerwehr
Dominik Bohn (37, links) trägt mit den Weinstädter Feuerwehrleuten die sogenannte Schleifkorbtrage, mit der ein Patient aus dem Gebäude geholt wird. © ZVW/Benjamin Büttner
2/2
_1
Dominik Bohn (37, links) und Feuerwehrmann Stefan Gaupp (55) zeigen anhand einer Puppe, wie ein Mensch mit der Drehleiter von einem Gebäude gebracht wird.

Weinstadt.
Wer denkt, dass die Feuerwehr nur Brände löscht, hat ein falsches Bild. Sie hilft auch bei der Rettung von Menschen, wenn es gar kein Feuer gibt – und ist damit für den Rettungsdienst ein unverzichtbarer Partner. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn der Patient nicht mehr in der Lage ist, die verschlossene Haustür selbst zu öffnen.

Die Feuerwehr hat hierfür verschiedene Tricks. Wir erklären, wie sie mit dem

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich