Weinstadt

Weinstädter Wehr beim „Sky Run“ in Frankfurt

d9a052a9-1909-470e-8fa8-9a84c6c8784f.jpg_0
Das Training im Schwarzen Peter hat sich gelohnt: Beim „Sky Run“ in Frankfurt sind alle oben angekommen. © Tim Maier

Frankfurt/Weinstadt.
Die vielen Übungsstunden der Weinstädter Feuerwehrleute im Hochhaus „Schwarzer Peter“ (wir berichteten) haben sich gelohnt: Beim Treppenlauf „Sky Run“ sind alle Teilnehmer – in voller Feuerwehrmontur – ganz oben im Frankfurter Messeturm angekommen. Mit mehreren Dreier-Teams hatte die Wehr an dem Wettlauf über 61 Stockwerke, 1202 Stufen und 222 Höhenmeter teilgenommen.

Das Team „Feuerwehr Remstal“ mit einem Weinstädter Teilnehmer belegte im Gesamtklassement den 31. Platz. Mit angeschlossenem Atemschutzgerät brauchten die drei Wehrler insgesamt 52:44 Minuten, im Durchschnitt also 17:34 Minuten. Ebenfalls mit angeschlossenem Gerät erklomm das Team „Feuerwehr Weinstadt 1“ den Turm. Gesamtzeit: 52:48 Minuten, Platz 32. Die Weinstädter Teams 2 bis 4 liefen mit nicht angeschlossener Maske in einer gesonderten Konkurrenz.

Die beste Zeit gelang Team 3 mit 47:30 Minuten und einer Durchschnittszeit von 15:49 Minuten – das bedeutete Platz 8.