Weinstadt

Wie das Silcher-Museum in Weinstadt-Schnait sich gerade neu erfindet

Kulturzentrum Silcher-Haus
Haben in Schnait vorübergehend eine künstlerische Heimat („Artist Residency“) gefunden: Die Künstler Karsten Michael Drohsel und Laura Cadio mit Museumsleiterin Elisabeth Hardtke. © Gabriel Habermann

Seit 2020 ist das ehrwürdige Silcher-Museum geschlossen. 2024 soll es als Silcher-Haus neu eröffnet werden. Und bis dahin findet ein spannender Prozess statt: Das Haus soll sich die nächsten Jahre als experimentelles Kultur-Labor – als „Silcher Lab“ – mit Hilfe der Schnaiter Bevölkerung neu erfinden. Ab sofort. Die Sache läuft!

Dazu wird im leer geräumten Ausstellungsraum am kommenden Wochenende ein „Kulturraum Friedrich Silcher“ eröffnet, der bis zur Neueröffnung vielfältig genutzt

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion