Weinstadt

Zehn Minuten von Alarm bis Einsatz: Schafft die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt das?

Einsatzfahrten
Schnell muss es gehen bei der Feuerwehr, auch durch enge Gassen. Wer die Einsatzkräfte unterstützen will, hält sich an Parkverbote (Archivfoto). © Gabriel Habermann

Wenn der Meldeempfänger piepst, lassen Feuerwehrleute alles stehen und liegen. Oft zählt jede Minute. Doch wie schnell ist die Freiwillige Feuerwehr in Weinstadt eigentlich? Wie viel Zeit darf von der Alarmierung bis zum Feuerlöschen verstreichen? Und mit welchen Widrigkeiten haben die ganz überwiegend ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu kämpfen? Diese und weitere Fragen haben Kommandant Stefan Schuh und Pressesprecher Tim Maier unserer Redaktion beantwortet.

Zur Erinnerung: In Weinstadt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich