Welzheim

Feuerwehrfest mit Schauübung

1/56
feuerwehrwelzheim
Die Jugendfeuerwehr war bei der Löschübung voller Elan im Einsatz. © Schneider / ZVW
2/56
3ccdd12e-811e-4e9e-85ed-2d59daae1086.jpg_1
Die aktive Abteilung zeigt bei der Schauübung, wie eine im Auto eingeklemmte, verletzte Person befreit wird. Hier wird die Windschutzscheibe aufgesägt. Gegen den Glasstaub wird Wasser gesprüht. © Schneider / ZVW
3/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 08_2
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
4/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 01_3
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
5/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 02_4
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
6/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 03_5
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
7/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 04_6
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
8/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 05_7
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
9/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 06_8
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
10/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 07_9
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
11/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 09_10
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
12/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 10_11
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
13/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 11_12
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
14/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 12_13
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
15/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 13_14
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
16/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 14_15
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
17/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 15_16
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
18/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 16_17
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
19/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 17_18
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
20/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 18_19
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
21/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 19_20
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
22/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 20_21
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
23/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 21_22
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
24/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 22_23
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
25/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 23_24
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
26/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 24_25
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
27/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 25_26
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
28/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 26_27
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
29/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 27_28
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
30/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 28_29
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
31/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 29_30
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
32/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 30_31
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
33/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 31_32
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
34/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 32_33
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
35/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 33_34
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
36/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 34_35
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
37/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 35_36
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
38/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 36_37
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
39/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 37_38
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
40/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 38_39
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
41/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 39_40
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
42/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 40_41
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
43/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 41_42
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
44/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 42_43
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
45/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 43_44
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
46/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 44_45
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
47/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 45_46
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
48/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 46_47
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
49/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 47_48
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
50/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 48_49
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
51/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 49_50
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
52/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 50_51
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
53/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 51_52
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
54/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 52_53
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
55/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 53_54
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin
56/56
Die Feuerwehr zeigt ihr Können - Bild 54_55
Brand und Verkehrsunfall in Welzheim - kein Problem für die Feuerwehr. Nur eine Übung! © Benjamin Beytekin

Welzheim. Genau wie die Großen löschen, eine aufregende Sache. Bei der Schauübung der Freiwilligen Feuerwehr Welzheim hat auch die Jugendfeuerwehr ihr Können gezeigt. Mit eigenem Fahrzeug und richtig Elan haben die Jüngeren den Auftakt gemacht und eine brennende Hütte gelöscht, bevor die aktive Wehr zeigte, wie eine eingeklemmte Person aus einem Auto befreit wird. Das Publikum belohnte die Floriansjünger mit freundlichem Applaus.

Viele Besucher haben sich an der Christian-Bauer-Straße eingefunden. Fotoapparate und Handys sind griffbereit. Erwartungsvolle Blicke streifen ein kleines Bretterhäuschen auf der Straße. Andreas Schneider, der Kommandant, hat eben mit dem Mikrofon in der Hand die Gäste begrüßt, die Feuerwehr hat die kleine Hütte in Brand gesetzt.

Jugendfeuerwehr rückt mit eigenem Fahrzeug an

Schon saust, das Martinshorn voraus, ein kleineres Feuerwehrfahrzeug heran. „Jugendfeuerwehr Welzheim“, ist darauf zu lesen. Der Kommandant erläutert’s dem Publikum: Der Nachwuchs der Welzheimer Wehr hat ein eigenes kleines Fahrzeug, mit zum Beispiel kleineren Armaturen und niedrigerer Einstiegshöhe, damit sich die noch wachsenden Floriansjünger etwas leichter tun.

Kurzes Winken zu den Großeltern

Am Einsatzort treten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr an, Maschinist und Gruppenführer stellt die aktive Abteilung. Letzterer gibt die Einsatzbefehle. Reger Betrieb setzt ein, Pylonen werden geholt, Schläuche herbeigetragen, auch Atemschutzträger sind im Einsatz. Ein kurzes Winken zu den Großeltern im Publikum, weiter geht’s. Der Maschinist kümmert sich ums Fahrzeug, Wasser wird aus einem Hydrant abgezapft. Da erschallt erneut das Martinshorn. Verstärkung kommt, ein großes Fahrzeug der aktiven Abteilung.

Ein letztes Rauchfähnchen steigt auf

„Jetzt ist von der anderen Seite das Tanklöschfahrzeug gekommen“, so der Moderator. Es bringt weitere Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr. Die Besatzung des Jugendfeuerwehr-Fahrzeugs richtet ihr Strahlrohr aufs Feuer, ein zweites kommt hinzu und ein drittes. Vereint sind die Flammen schnell besiegt. Ein letztes Rauchfähnchen steigt aus den schwarzen Balken auf, dann ist’s vorbei. „Nun ist das Feuer aus“, sagt der Moderator.

Nächste Übung: Frau aus Auto befreien

Neben der zu löschenden Hütte hat die Feuerwehr ein weiteres Übungsszenario aufgebaut. Die Aufgabe: Nach einem Unfall ist eine Autofahrerin eingeklemmt und verletzt. Die Einsatzabteilung muss sie aus dem Fahrzeug befreien, technische Hilfeleistung ist nötig. In einem Ford Fiesta harrt die junge Frau aus. Hilfe naht. „Es kommen jetzt drei Fahrzeuge“, so der Kommandant am Mikrofon.

Patientengerechtes Retten

Zuerst ein feuerwehrroter Opel, der Kommandowagen. Jürgen Krauss, Stellvertretender Kommandant, eilt zur eingeklemmten Frau, macht sich ein Bild von ihrem Zustand und dem des Autos. Patientengerechtes Retten, lautet das Motto, erfahren die Zuschauer. Das Auto soll nicht oder kaum bewegt werden, Erschütterungen gilt’s zu vermeiden, damit die Verletzte keine Schmerzen erleidet oder sich ihr Zustand verschlimmert.

Der Gruppenführer gibt die Einsatzbefehle

Martinshorn erneut, das Hilfeleistungslöschfahrzeug rollt heran. Dass es mit leichter Zeitverzögerung kommt, ist normal, berichtet Andreas Schneider. Schließlich müssen die Kameraden vom Büro, von daheim oder von der Werkstatt weg zum Einsatz eilen. Neun weitere Kameraden sind nun vor Ort. Der Gruppenführer informiert sich über die Situation, gibt die Einsatzbefehle.

Die Besatzung macht sich an die Arbeit und bekommt Verstärkung. Der Rüstwagen trifft ein mit drei Kameraden und mehr Geräten zur technischen Hilfeleistung. Eine große Decke wird ausgebreitet. Genau ist auf ihr markiert, was wo zu stehen hat. Auch für Autotrümmer und wegzuschneidende Teile wird ein Platz festgelegt.

Verletzte erhält Beistand

Nun passiert viel gleichzeitig: Im Inneren des Autos erhält die Verletzte Beistand. Eine Feuerwehrfrau setzt sich zu ihr, beruhigt sie, setzt ihr einen Helm auf, breitet eine Decke über ihr aus zum Schutz vor Glassplittern. Normalerweise wären nun Rettungswagen und Notarzt da, aber hier ist’s ja zum Glück eine Übung.

Die Kameraden kleben die Fenster ab, dadurch zerfallen sie nicht in Scherben. Das Auto wird erschütterungssicher abgestützt. Mit hydraulischem Spreizer und ebensolcher Schere, schwergewichtige Geräte übrigens, gelingt es, die Fahrertür abzutrennen und die Holme zwischen Türen und Dach zu durchtrennen. Mit Sägen ist zuvor bereits die Windschutzscheibe aufgesägt worden.

Rüstwagen kommt zum Einsatz

Und weil die Wehr bei der Schauübung auch die verschiedenen Geräte und ihre Handhabung vorstellen möchte, wechselt sie während der Übung den Rettungssatz. So kommt ebenso der des Rüstwagens zum Einsatz. Dessen Rettungsgeräte sind kompakter, flexibler und noch größer und stärker. Der Rüstwagen wird auch bei größeren Unfällen bei den Nachbarwehren gebraucht.

Im Publikum brandet Applaus auf

Die Autos werden generell immer sicherer, ihr Material härter. Das stellt die Feuerwehr vor wachsende Herausforderungen, wenn sie einen Insassen befreien muss. Der Welzheimer Wehr gelingt’s bei der Übung aber anstandslos, auch die Heckklappe hat sie aufgemacht. Gemeinsam wird das Dach abgenommen. Nun gibt es viele Zugänge zur Eingeklemmten. Es könnte ja sein, dass im Ernstfall zum Beispiel eine Seite des Autos eingedrückt ist.

Vorsichtig wird die junge Frau aus dem Auto geholt, auf eine Trage gehoben und dem Rettungsdienst übergeben. Im Publikum brandet Applaus auf. Alles ist gutgegangen.


Welzheimer Feuerwehr

Die Jugendfeuerwehr trifft sich donnerstags um 19 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Sie lernt die Feuerwehr mit ihren Aufgaben kennen, macht Übungen, aber es stehen auch viele Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Die Jugendfeuerwehr hat in Welzheim 22 Mitglieder. Ab zehn Jahren kann man dabei sein. Bei der Schauübung waren die schon etwas Älteren, die 14- bis 17-Jährigen, im Einsatz.

In der aktiven Wehr zählt die Welzheimer Feuerwehr mehr als 80 Mitglieder.