Welzheim

Keine Trauung im Wonnemonat Mai: Wie sich die Hochzeitssaison in Welzheim verändert

Hochzeit Museum
Die Standesbeamtinnen Nadine Rosenkranz (links) und Ana Vasilj haben stilvoll dekoriert: Auch im Bauernstüble des Welzheimer Museums kann man den Bund fürs Leben schließen. © ALEXANDRA PALMIZI

Einmal im Leben: So ist’s geplant, wenn sich Paare das Jawort geben. Ob das gelingt oder die Zeit andere Wendungen bringt: Dieser Moment bleibt in Erinnerung. Und im Wonnemonat Mai beginnt für gewöhnlich auch auf dem Welzheimer Wald die Saison für Trauungen.

Doch in diesem Jahr haben sich im Welzheimer Rathaus deutlich weniger Paare für die standesamtliche Trauung vormerken lassen. Normalerweise, in den Jahren vor der Corona-Pandemie, schließen die Standesbeamtinnen zwischen 50 bis 60

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich