Welzheim

Nach Tod eines 3-Jährigen: TÜV prüft Spielplatz

Spielplatzunglück: Keine Mängel entdeckt_0
Diese Absperrungen zwischen der Rems und dem Spielplatz am Schindelackerweg, wo das Unglück am 20. Januar passiert ist, sind laut dem Prüfbericht ausreichend. © Gmünder Tagespost

Schwäbisch Gmünd.
Alles muss auf den Prüfstand, hatte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse angekündigt, nachdem ein dreijähriger Junge am 20. Januar während eines Kita-Ausflugs zum Spielplatz im Schindelackerweg in die nahe Rems gefallen und an einem Kälteschock gestorben war. „Nach dem schrecklichen Unglück haben wir uns gefragt: Haben wir irgendwas falsch gemacht?“, erklärte Baubürgermeister Julius Mihm am Mittwochabend den Stadträten des Bau- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich