Welzheim

Schmiedekunst in Welzheim: Eines der ältesten Gewerbe

Alte Handwerkskunst
Die Schmiedekunst wurde im Museum Welzheim anschaulich präsentiert. © Benjamin Büttner

In seiner Kindheit in den fünfziger Jahren, erinnerte sich Ulrich Deeß, habe es in Welzheim noch fünf Schmiedewerkstätten gegeben. Übrig geblieben sei davon bis heute lediglich die Museumsschmiede in der Pfarrstraße, die von ihm als Schlosser- und Schmiedemeister mit betreut wird. Das Museum Welzheim, somit auch dessen Schmiede, hatte am Sonntag von 13 bis 16 Uhr geöffnet, um allen Interessierten Gelegenheit zu geben, trotz oder gerade des schlechten Wetters wegen die eigenen vier Wände noch

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar