Welzheim

Trotz Coronakrise: Ein prächtiger Maibaum in Welzheim

dsc_0004
Der Maibaum in der Welzheimer Innenstadt ist prächtig anzusehen. © ZVW/Rainer Stütz

Trotz Corona: Rechtzeitig zum 1. Mai wurde in diesem Jahr auf dem Welzheimer Kirchplatz ein wunderschöner großer Maibaum mit Handwerkerschmuck aufgestellt.

Der Welzheimer Maibaum ist in diesem Jahr besonders prächtig und stammt aus dem Stadtwald beim Schießstandweg und ist nach Auskunft des Pressesprechers der Stadt Welzheim rund 34 Meter hoch.

 

Maibaum
Ein prächtiger Maibaum. © ZVW/Rainer Stütz

 

Kranz und Girlande wurden in diesem Jahr von Steffis Blumenwerkstatt gefertigt, der städtische Bauhof hat ihn aufgestellt.

Mit Genehmigung vom Landratsamt

Für die Aufstellung des Maibaums wurde die Genehmigung vom Landratsamt in Waiblingen eingeholt. Wenn nicht Vereine oder Feuerwehren, sondern kommunale Bauhöfe den Baum aufstellen und es sich um eine lange Tradition handelt, haben auch die Behörden in Coronazeiten nichts dagegen.

Diese Regelung hat zur Folge, dass im Welzheimer Wald weder in der Gemeinde Alfdorf noch in der Gemeinde Kaisersbach in diesem Jahr Maibäume aufgestellt werden können.

Außer dem Kranz und den Girlanden sind am Welzheimer Maibaum auch wieder die alten Handwerker-Symbole zu sehen sowie das Wappen der Stadt, die grüne Tanne.