Welzheim

Viele bunte Aktionen statt Zeltlager in Welzheim

CVJM
Da strahlten die Gesichter beim CVJM-Sommerferienprogramm: Es wurde eine aktionsvolle Woche angeboten, die großen Spaß machte – trotz der Corona- und Hygienemaßnahmen. © Privat

„Wasser marsch!“ hieß es beim CVJM Sommerferienprogramm, an dem rund 60 Kinder Anfang August eine Woche lang teilnahmen.

Zuerst war die Enttäuschung groß: Mitte Juni erhielten viele Welzheimer Kinder eine traurige Nachricht. Zum ersten Mal mussten die jährlich stattfindenden Zeltlager des CVJM Welzheim aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden. Damit die Welzheimer Mädchen und Jungen dennoch eine actionreiche Woche erleben konnten, wurde kurzerhand von insgesamt 38 Mitarbeitenden ein buntes Sommerferienprogramm in der Justinus-Kerner-Halle auf die Beine gestellt, das unter den geltenden Corona-Regeln durchgeführt werden konnte. Dazu wurden die Kinder in zwei Dreißiger-Gruppen eingeteilt, die keinen Kontakt zur jeweils anderen Gruppe haben durften. Beim Kommen und Gehen trugen die Kinder einen Mund-Nasen-Schutz, und alle geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln wurden mit den Kindern thematisiert.

Nicht nur beim Händewaschen spielte Wasser eine wichtige Rolle, sondern auch thematisch begleitete es die Kinder bei biblischen Geschichten. Beispiel: Bereits auf dem Wasser erlebten Fischer mit Jesus ein wundersames Ereignis. Nach einer erfolglosen Nacht machen sie gemeinsam mit Jesus den Fang ihres Lebens. Sie fangen mehr Fische als je zuvor. Jesus lädt sie ein, ihn zu begleiten und zu „Menschenfischern“ zu werden, indem sie von Gott erzählen. Unterwegs mit Jesus erleben die Fischer, die gemeinsam mit anderen zu Jesus Jüngern werden, unglaubliche Dinge: Jesus macht auf einer Hochzeit Wasser zu Wein, stillt Stürme, macht Menschen gesund und sich selber klein, um für andere da zu sein. Durch diese Erlebnisse wird den Jüngern klar, dass Jesus kein normaler Mensch sein kann, sondern der versprochene Sohn Gottes sein muss.

Olympiade und Workshops

Neben den biblischen Geschichten gab es für die Kinder ein vielfältiges Programm. So konnten sie bei einer Olympiade auf dem Sportplatz ihr Können unter Beweis stellen. Ihre kreativen Fähigkeiten konnten die Jungs und Mädchen bei Bastelworkshops ausleben, bei denen sie Jutebeutel bemalten, einen kleinen Campingstuhl für Postkarten bauten, Windlichter beklebten oder einen Traumfänger basteln konnten.

Bei einem Quiz ging es um das Wissen der Kinder rund um die Themengebiete Wasser, Sport, Tiere, Bibel und Action. Außerdem mussten die Kinder bei einem Spiel im Wald Wasser schöpfen, um Kamele, Schafe und Esel mit Wasser zu versorgen. Am Ende der Woche hieß es bei „Schlag den Mitarbeiter“, angelehnt an die Spielshow aus dem Fernsehen, die Mitarbeitenden in kleinen Spielen, wie zum Beispiel im Bobbycar-Rennen, zu besiegen, was den Kindern auch jeweils gelang. Das abwechslungsreiche und aktive Programm endete schließlich mit einem gemeinsamen Abschluss in der Dreißiger-Gruppe auf dem Sportplatz. Teilnehmende und Mitarbeitende blickten dankbar auf ein erlebnisreiches und gesegnetes Sommerferienprogramm zurück. Sollten nach den Sommerferien wieder alle Gruppen und Kreise des CVJM starten können, sind alle Kinder in die Jungscharen eingeladen. Mehr Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.cvjm-welzheim.de.