Welzheim

Welzheim unterstützt Feuerwehr in Paraguay

Spende
Hintere Reihe: Andreas Schneider (Kommandant), Martin Schwinger, Bürgermeister Thomas Bernlöhr, Jürgen Krauss (stellvertretender Kommandant); vordere Reihe: Daniel Trinkner und Manuel Siegle von der Feuerwehr Miedelsbach haben den Rettungssatz entgegengenommen. © Büttner / ZVW

Welzheim. Die 16-jährige Maria-Elena Dubberke aus Miedelsbach sammelt Spenden, um ein gebrauchtes Feuerwehrauto nach Paraguay verschifft. Die Freiwillige Feuerwehr Welzheim schließt sich dieser Aktion an.

Gespendet wird ein Rettungssatz, welcher dazu verwendet werden kann, um zum Beispiel bei Verkehrsunfällen Verletzte aus Fahrzeugen zu befreien. Bei dem Rettungssatz handelt es sich um ein hydraulisches Gerät, das nicht mehr der aktuellen deutschen Norm entspricht und deshalb im letzten Jahr durch die neueste Generation ersetzt wurde.

Der Rettungssatz ist voll funktionsfähig und kann in Paraguay noch einige Jahre seinen Dienst tun. Übergeben wurde der Rettungssatz von Bürgermeister Thomas Bernlöhr, Kommandant Andreas Schneider sowie dem Stellvertretenden Kommandanten Jürgen Krauss.

Schulung vor Ort

In Empfang genommen wurde die Spende von Manuel Siegle und Daniel Trinkner von der Feuerwehr Miedelsbach, die als Verbindungspersonen von Maria-Elena zwischen Deutschland und Paraguay agieren.

Im Mai ist geplant, dass der Maschinisten- Ausbilder Martin Schwinger von der Feuerwehr Welzheim nach Paraguay fliegt, um die Schulungen an Fahrzeug und Geräten durchzuführen. Der Transport des Rettungssatzes nach Paraguay wird am 10. Februar per Schiff starten. Maria-Elena wird den Rettungssatz am Hafen in Empfang nehmen und nach Paraguay bringen.