Winnenden

Am Dorfplatz tut sich was

1/4
Am Dorfplatz tut sich was_0
Blick von der Hauptstraße aus Richtung Dorfmitte mit dem ehemaligen Metzgerei-Lebensmittelgeschäft Neuhaus (bisher Hausnummer 50) und einem Wohnhaus (Hauptstraße 62, Ecke Querstraße). Das Foto entstand am 18. März 2020 © ZVW/Alexandra Palmizi
2/4
Abriss-BMW
Blick von der Querstraße aufs ehemalige Haus Hauptstraße 62. © ALEXANDRA PALMIZI
3/4
_2
Ausschnitt aus einer Postkarte um 1900: Links die Bäckerei Schwarz. Eine Tür im gleichen Gebäude gehört zur Scheuer Bihlmaier, in der in einem Teil des Erdgeschosses die Darlehenskasse untergebracht war. Das Kraftmobil rechts soll das erste Auto von Dr. Körner aus Winnenden sein.
4/4
_3
Ausschnitt aus einer Postkarte um 1910. In der Mitte das „Doppelhaus“, links Scheuer Friedrich Bihlmaier mit Wohnung darüber, rechts die Handlung von Ludwig Andrä.

Winnenden-Birkmannsweiler.
Die Ortsmitte des größten Winnender Teilorts verwandelt sich: Der Fellbacher Wohnbauträger Herrmann-Immobilien hat das kleine Quartier rechts vom Dorfplatz aufgekauft und lässt drei alte Gebäude abreißen: Vom früheren Lebensmittelgeschäft Neuhaus sieht man nur noch die Reste des Kellers, die dahinterstehende Scheune, die aus Ziegelsteinen und Holzfachwerk bestand, ist schon länger weg, gestern war der Abrissbagger noch am

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar