Winnenden

Buchhändler Michael Weik aus Winnenden: Das nächste Kapitel heißt Ruhestand

Buchverkäufer
Michael Weik vor der Osiander-Buchhandlung in der Marktstraße. © Alexandra Palmizi

Der letzte Tag des Jahres ist auch gleichzeitig sein letzter Arbeitstag. Die Geschäftswelt und besonders die Winnender Lesefreunde verlieren einen ganz besonderen Buchhändler: Michael Weik geht zum Jahresende in den Ruhestand. „Es ist für mich inzwischen einfach bedeutend schwieriger geworden, zu lesen. Während ich früher drei Bücher in der Woche geschafft habe, ist es heute nur noch eines“, erzählt der 65-Jährige. Ein Buch in der Woche hat er sonst Satz für Satz gelesen. „Zwei weitere quer.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion