Winnenden

Die Visionen von einer Gartenschau in Winnenden und Schwaikheim begeistern nicht nur die Planer

Sommertour Gartenschau
Jeder Besucher hat eine Broschüre mit den zentralen Ideen aus der Gartenschau-Bewerbung erhalten. © ALEXANDRA PALMIZI

„Wäre es nicht schön, hier zu sitzen, den Sonnenuntergang zu genießen und etwas zu trinken?“ Jürgen Kromer blickt in verschwitzte Gesichter. Wir, Zeitungsleute, Leser/-innen, Stadt- und Landschaftsplaner aus Winnenden und Schwaikheim, stehen am Talweg zwischen den beiden Orten. Hinter uns ein Acker mit hohen Maisstauden und abgemähte Wiesen, vor uns Wiese und ein Auwald, der den Zipfelbach und die Tümpelquelle mit dem schönen Namen „Teufelsbrunnen“ versteckt. Oh ja, jetzt ein kühles Getränk,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar