Winnenden

Ehrenkreuz für Malteser und Feuerwehrmann

Feuerwehr Ehrenkreuz Baur Kubitza Winnenden Malteser Auszeichnung_0
Im Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda ausgezeichnet (von links): Oliver Kubitza (FFW Winnenden), Edmund Baur (Malteser) und Präsident Hartmut Ziebs. © Alexander Roth

Winnenden.
Bei der bundesweiten Ehrungsveranstaltung des Feuerwehrfachverbandes im Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda erhielten Emdund Baur (Malteser) und Oliver Kubitza von der Feuerwehr Winnenden das Feuerwehr-Ehrenkreuz. 

Der in Winnenden beheimatete Malteser Landesbeauftragte für Baden-Württemberg und ehemalige Vizepräsident des bundesweiten Malteser Hilfsdienst e.V., Edmund Baur, wurde für seine besonderen Verdienste um die organisationsübergreifende Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Malteser Hilfsdienst geehrt.

Auch Stadtbrandamtmann Oliver Kubitza von der Feuerwehr Winnenden wurde für sein langjähriges Wirken mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Beim Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber handelt es sich um die zweithöchste Auszeichnung, die vom Deutschen Feuerwehrfachverband vergeben wird. Insgesamt wurden 40 Feuerwehrangehörige und Unterstützer der Feuerwehren für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet.