Winnenden

Familienzusammenführung bei den Igeln in der Ruitzenmühle

Ein kleiner Igel auf der Blumenwiese
Kleiner Igel in der Hand eines Menschen. © Habermann

Es ist Igelzeit. Sie grunzen und schnauben im Dickicht. Abends watscheln sie über Wiesen und Wege. An der Ruitzenmühle haben Kinder beobachtet, wie eine Igelfamilie getrennt wurde. Ein siebenjähriger Junge, den die Kinder kennen, hatte ein Igelnest entdeckt und stocherte mit einem Stecken hinein. So lange, bis die erwachsene Igelmama davonlief. Als der Junge weg war, gingen die Kinder zum Nest und fanden vier ziemlich hilflose junge Igel ohne Igelmutter vor.

Frau fährt die Igel nach

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich