Winnenden

In der Hanweiler Traube hat sich der vegane Rostbraten etabliert

1/5
Mittagstisch Traube
Mohammad Haveb, Frank Windeisen, Küchenchef und Inhaber der Traube, und Shqipe Qarri in der Küche (von links). © ALEXANDRA PALMIZI
2/5
Mittagstisch Traube
Die Hanweiler Traube. © ALEXANDRA PALMIZI
3/5
Mittagstisch Traube
Küchenchef Frank Windeisen. © ALEXANDRA PALMIZI
4/5
Mittagstisch Traube
Grillspieße mit Soja-Medaillons und Zucchini-Paprika-Zwiebeln mit brauner Soße und rotem Reis aus Piemont. © ALEXANDRA PALMIZI
5/5
Mittagstisch Traube
Zwiebelrostbraten, Grillspieße und Lachs. © ALEXANDRA PALMIZI

„Gemischtes Gemüse“ - das sah früher in einer typischen Landgaststätte so aus: akkurate Minimöhren und Erbsen, beides bevorzugt aus der Dose. Daneben lag aufgeweichter Blumenkohl, der vor dem Servieren vermutlich eine Kochwäsche genossen hatte. Oben drauf auf dem kaum mehr identifizierbaren Gemüsebrei klebte etwas Butterschmelze, die den heute verheißungsvollen Begriff „Topping“ nicht ansatzweise verdient hätte. Heute dürfe er „mit so was“ niemandem mehr kommen, sagt Frank Windeisen,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar