Winnenden

Italienischer Supermarkt mitten im Wohngebiet

Primo Prezzo Winnenden_0
Silvestro Hharra ist gelernter Kfz-Mechaniker und war schon in Fellbach-Schmiden mit einem italienischen Supermarkt selbstständig. © Laura Edenberger

Winnenden.
„Buon giorno“, ruft Silvestro Hharra, wenn ein Kunde seinen Laden im Steinweg 22 betritt. Seit dem 21. Oktober verkauft der 43-Jährige im „Primo Prezzo“ italienische Lebensmittel mitten im Wohngebiet. Was heißt der Name übersetzt? „Wortwörtlich übersetzt heißt es erster Preis“, erzählt Hharra. „Sinngemäß bedeutet es allerdings bester Preis.“ Ob der Name auch Programm ist? Er selbst vergleicht sich mit anderen italienischen Geschäften und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar