Winnenden

Kartons bei Hertmannsweiler verbrannt: Wiese brennt

Feuerwehr Blaulicht Brand Feuer Feuerwehreinsatz Feuerwehrfahrzeug Feuerwehrauto Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Auf einer Baumwiese ist das trockene, gemähte Gras am Dienstagnachmittag (9.8.) auf 100 Quadratmetern in Brand geraten, melden Polizei und Freiwillige Feuerwehr. Grund war, dass der Gartenbesitzer an der Stöckenhofer Straße mehrere Kartons verbrannt hat. „Das private Feuer ist dann außer Kontrolle geraten“, teilt Feuerwehr-Pressesprecher Florian Claß mit.

Appell des Feuerwehrsprechers: "Unterlassen Sie jegliches Feuer!"

Er wiederholt daher den Appell von Behörden und Rettungsorganisationen, in dieser Dürreperiode ohne nennenswerten Regenfall seit Wochen keinerlei offenes Feuer zu entzünden, weder zum Grillen noch zum Ästeverbrennen. „Unterlassen Sie jegliches Feuer aufgrund der aktuell hohen Temperaturen und der extremen Trockenheit.“

Der Rauch des Flächenbrands war deutlich sichtbar. Die Feuerwehr rückte mit neun Personen in zwei Fahrzeugen zur Baumwiese am Ortsausgang von Hertmannsweiler Richtung Stöckenhof kurz vor 16 Uhr aus. Das Problem dort: kein Wasseranschluss. Die Freiwilligen bauten eine Wasserversorgung auf. Sie hatten das Wasser vom Feuerwehrhaus mit an den Brandort gebracht. „Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle“, schreibt Claß abschließend.

Auf einer Baumwiese ist das trockene, gemähte Gras am Dienstagnachmittag (9.8.) auf 100 Quadratmetern in Brand geraten, melden Polizei und Freiwillige Feuerwehr. Grund war, dass der Gartenbesitzer an der Stöckenhofer Straße mehrere Kartons verbrannt hat. „Das private Feuer ist dann außer Kontrolle geraten“, teilt Feuerwehr-Pressesprecher Florian Claß mit.

{element}

Appell des Feuerwehrsprechers: "Unterlassen Sie jegliches Feuer!"

Er wiederholt daher den Appell von Behörden

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper