Winnenden

Kik zieht an die Wallstraße

Kik zieht an die Wallstraße_0
Seit acht Monaten steht das große Ladengeschäft im Rienth-Haus zwischen Paulinen- und Wallstraße leer. © ZVW/Benjamin Büttner

Winnenden.
Seit acht Monaten steht der große Laden gegenüber der Stadtkirche leer: Wo einst viele Jahre lang Charles Vögele Kleidung verkauft und Miller & Monroe dann ein nur wenige Monate zählendes Gastspiel ebenfalls mit Klamotten gegeben hatte, wird nun der Textildiscounter Kik einziehen.

Allerdings wird die Firma Rienth nur das Erdgeschoss an Kik vermieten, mit den bekannten zwei Eingängen, einen zur Wallstraße 28 hin, einen zur

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich