Winnenden

Krankenpfleger hatte sich für die härteste Corona-Station gemeldet – und sich prompt selbst angesteckt

CoronaheldKersten
Volkmar Kersten. © Gaby Schneider

Der Antikörpertest steht noch aus. Volkmar Kersten übt sich in Geduld und trägt Maske. Unwägbarkeiten gilt’s auszuhalten – und Unsicherheit. Ob der 43-Jährige nach durchlittener Corona-Erkrankung wirklich immun ist oder nicht, lässt sich nicht eindeutig beantworten.

Für eine Reihe anderer Fragen hat Volkmar Kersten ohne zu zögern eindeutige Antworten parat: Ja, er würde sich beruflich wieder für Krankenpflege entscheiden. Ja, er würde sich erneut freiwillig melden für die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar