Winnenden

Lautstarker Brandalarm am Büchner-Gymnasium – Schule evakuiert

Fehlalarm
Mit deri Fahrzeugen war die Freiwillige Feuerwehr Winnenden am Büchner- Gymnasium. © Schmitzer

Montag (27.07.) kurz vor zehn Uhr ist am Georg-Büchner-Gymmasium die Brandsirene losgegangen, ein lautstarkes Getöse, das bis zur Wallstraße oben zu hören war. Die Polizei rückte als erste an mit zwei Streifenwagenbesatzungen. Die ganze Schule wurde evakuiert.

Büchner-Gymnasium
Montagvormittag im Stadtgarten: Evakuierte Lehrer und Schüler. © Schmitzer

Wenige Minuten nach der Polizei kam die Feuerwehr mit drei Einsatzwagen und 21 Feuerwehrleuten. Schüler und Lehrer verließen das Gebäude und gingen zum Stadtgarten bei der Hermann-Schwab-Halle. Fast alle trugen Behelfsmasken.

Lehrer mit Klassenbüchern kontrollierten ihre Klassen durch und stellten fest, dass alle im Freien sind, die vorher im Gebäude waren. Feuerwehrleute und Hausmeister betraten das Gebäude und entdeckten nach wenigen Minuten, dass es nur ein Fehlalarm sein kann, wie Einsatzleiter Daniel Krohm gegenüber der Winnender Zeitung erklärte. Die städtische Schulamtsleiterin Sibylle Mack, Lehrer und Schüler warteten noch etliche Minuten bis zur Freigabe der Schule.