Winnenden

Lieferengpässe bei Fahrrädern und Teilen: "Das ist megabrutal", sagt der Winnender Händler Mirko Bauer

MPS Zweirad Center Mirko Bauer
Heiß begehrte, rare Ware: Fahrradhändler Mirko Bauer mit einer Bremsscheibe für Fahrräder. © Gabriel Habermann

Mitten im Fahrradboom geht den Händlern der Stoff aus. Auch in Winnenden ist das weltweite Phänomen der Lieferengpässe bei Rädern angekommen. Mirko Bauer, Geschäftsführer von MPS an der Waiblinger Straße, kämpft gerade mehr oder weniger erfolgreich mit der Mangelwirtschaft. 20 Fahrräder stehen in seinem Verkaufsraum, mit Motor und ohne Motor, ein Vintage-Rad mit gedengelten Stahlschutzblechen, ein Superleicht-Rennrad der hohen Preisklasse, ein paar Pedelecs. Wer hier etwas findet, was gerade

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich