Winnenden

Mobilfunkmast geplant: Empfang in Breuningsweiler, Hanweiler und Schelmenholz soll besser werden

Breuningsweiler
Breuningsweiler aus der Luft gesehen. Im Waldabschnitt rechts unten auf dem Bild soll der Mobilfunkturm gebaut werden. © Habermann

Kaum zu glauben, aber wahr: Während einige Mobilfunkantennen, auch im Stadtgebiet, schon auf die derzeit schnellste Technik 5G umgerüstet sind, gibt es in Teilen von Breuningsweiler und Hanweiler nicht einmal eine der langsameren Alternativen 3G oder LTE, sondern schlichtweg: nichts. Kein Empfang mit dem Handy. Stadtentwicklungsamtsleiter Markus Schlecht kennt die Landkarte mit den Antennenstandorten, darauf seien die berühmt-berüchtigten Funklöcher „weiße Flecken“. Auch Oberbürgermeister

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion