Winnenden

Nach Brand: Vom Schilfbiotop bei Höfen ist nur noch eine verkohlte Fläche übrig

Flächenbrand höfen
Am Ende blieb eine verkohlte Fläche. © Benjamin Büttner

Das größte Schilffeld am Buchenbach bei Höfen ist am Mittwochnachmittag restlos abgebrannt. Übrig blieb nur eine schwarz verkohlte Fläche zwischen Bach und Äckern. 

Eine 50 Meter hohe schwarze Rauchsäule war um 13.30 Uhr von weitem zu sehen. Die über den Winter getrockneten Binsen brannten lichterloh und waren auch von der Feuerwehr nicht leicht zu löschen, da sich die Flammen schon in die Breite gezogen hatten, als die Wehr anrückte. Da zunächst befürchtet wurde, dass das Feuer auch auf den angrenzenden Spielplatz sowie eine Reithalle übergreifen könnte, wurden diese geräumt. Die Winnender Feuerwehr kam mit fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort, löschte den Brand und konnte so ein Übergreifen der Flammen verhindern.

Ob beim Brand ein in Euro bezifferbarer Sachschaden entstanden ist, ist unklar. Aber: Die Flammen haben ein wertvolles Biotop angegriffen. In wenigen Wochen wird man sehen, ob junge Binsen sprießen werden in der verkohlten Erde. Das Biotop gilt als Nistplatz seltener Arten, zum Beispiel der Wasserralle. Das Feuer hat eine große Schilffläche zerstört, aber eine kleinere weiter bachabwärts, die genauso durchgetrocknet und leicht brennbar wäre, wurde durch den Einsatz der Feuerwehr gerettet. 

Noch während das Feuer brannte, versuchte die Polizei Hinweise auf die Brandursache zu bekommen und befragte Zeugen, kennt die Ursache aber noch nicht. Das Polizeirevier Winnenden bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0 71 95/69 40 zu melden.

Das größte Schilffeld am Buchenbach bei Höfen ist am Mittwochnachmittag restlos abgebrannt. Übrig blieb nur eine schwarz verkohlte Fläche zwischen Bach und Äckern. 

Eine 50 Meter hohe schwarze Rauchsäule war um 13.30 Uhr von weitem zu sehen. Die über den Winter getrockneten Binsen brannten lichterloh und waren auch von der Feuerwehr nicht leicht zu löschen, da sich die Flammen schon in die Breite gezogen hatten, als die Wehr anrückte. Da zunächst befürchtet wurde, dass das Feuer auch

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper