Winnenden

Noch gibt es freie Wohnungen: Exklusive Einblicke in die Mehrgenerationen-Baustelle an der Winnender Ringstraße

Mehrgenerationenhaus
Architekt Dieter Rommel (Dritter von links) und Eva Schwanitz, Sprecherin des Mehrgenerationenprojekts (Mitte), erklären den Sommertouristen im Hof des Mehrgenerationenhauses den Ablauf der Tour. Im Hintergrund das Mehrgenerationenhaus, durch Gerüste, Leitern und Container etwas verdeckt. © Gaby Schneider

Die Coronapandemie hat auch vor der Baustelle des Mehrgenerationenhauses an der Ringstraße nicht haltgemacht. „Bauarbeiter, die aus dem Ausland kommen, mussten beispielsweise erst einmal zwei Wochen in Quarantäne. Das hat für Verzögerungen gesorgt“, erzählt Architekt Dieter Rommel vom Büro Rommel und Wagenpfeil. Gemeinsam mit Eva Schwanitz hat er Lesern der Winnender Zeitung am Dienstagabend exklusive Einblicke in die Baustelle an der Ringstraße beschert. Und die löcherten die beiden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar