Winnenden

Orgasmus-Verfahren eingestellt: Jetzt kritisiert eine Ex-Prostituierte das Amtsgericht Waiblingen

Mau
Huschke Mau setzt sich für Prostituierte ein. © Huschke Mau

Der Fall eines Freiers in Winnenden, der eine Prostituierte wegen eines angeblich fehlenden Höhepunkts angezeigt hatte, ruft Huschke Mau (Name geändert) auf den Plan. Sie ist Mitte 30. Wo sie lebt, möchte sie nicht sagen, auch ihr genaues Alter verrät sie nicht. Ihre Kindheit war schlimm, ihr Vater schlug sie und vergewaltigte die Mutter. Irgendwann wurde es Mau zu viel, sie haute von zu Hause ab. In ihrer Verzweiflung ging sie anschaffen. „Mein erster Zuhälter war Polizist“, sagt sie am

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar