Winnenden

Volksbank investiert in Winnenden - Ab Januar keine Beratung mehr im Schelmenholz

Volksbank
Die Volksbankhauptniederlassung in der Marktstraße in Winnenden. © Klecker

Drei Filialen in Winnenden und Umgebung lässt die Volksbank Stuttgart verändern, um laut Pressemitteilung für Kunden eine ansprechende Atmosphäre zu schaffen. Dafür investiert die Volksbank Stuttgart rund 300 000 Euro. Wer sich bisher im Schelmenholz hat beraten lassen, muss hierfür ab dem kommenden Jahr in die Marktstraße kommen, denn im Schelmenholz ist dann nur noch Selbstbedienung möglich.

Filiale in Oppelsbohm zieht um

Für die Filiale in Oppelsbohm, die ebenfalls zur Regionaldirektion Winnenden der Volksbank Stuttgart gehört, steht ein Umzug an einen neuen Standort an. Die aktuelle Filiale (Beethovenstraße 2) öffnet demnach letztmalig am 1. September, dann erfolgt der Umzug in die neue Geschäftsstelle am Standort Beethovenstraße 19, Berglen-Oppelsbohm. Die neue Filiale eröffnet am 8. September.

Umbau läuft

In der Hauptniederlassung in der Winnender Marktstraße können die Kunden schon seit längerer Zeit den Umbau verfolgen. Im Eingangsbereich der Niederlassung entstehen zwei zusätzliche, moderne Beratungszimmer. „Damit folgen wir den veränderten Wünschen unserer Kunden“, sagt Jürgen Jehle, Regionaldirektor der Volksbank Stuttgart in Winnenden. „Während die Nachfrage nach reinen Zahlungsdienstleistungen rückläufig ist, steht die Beratung bei Geldanlage, Vorsorge und Immobilien weiter hoch im Kurs.“ Daher werden neue Beratungszimmer errichtet, um dieser Nachfrage zu entsprechen.

Die Filiale im Schelmenholz hingegen wird ab 1. Januar 2023 zu einer reinen Selbstbedienungsfiliale. Die Beratung durch die bekannten persönlichen Berater soll künftig in der Regionaldirektion in der Marktstraße stattfinden.

Lokale Handwerksfirmen

Für die Umbauten hat die Volksbank Stuttgart laut der Pressemitteilung lokale Handwerksfirmen beauftragt.

Die Arbeiten seien im Wesentlichen von den Firmen Schetter, Leibold, Sommer, Liener, Hildenbrand, Lüdecke, Grötsch & Schirmer sowie Weiß und Rieger durchgeführt worden.

Drei Filialen in Winnenden und Umgebung lässt die Volksbank Stuttgart verändern, um laut Pressemitteilung für Kunden eine ansprechende Atmosphäre zu schaffen. Dafür investiert die Volksbank Stuttgart rund 300 000 Euro. Wer sich bisher im Schelmenholz hat beraten lassen, muss hierfür ab dem kommenden Jahr in die Marktstraße kommen, denn im Schelmenholz ist dann nur noch Selbstbedienung möglich.

{element}

Filiale in Oppelsbohm zieht um

Für die Filiale in Oppelsbohm, die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper