Winnenden

Winnenden-Hertmannsweiler: Tierfreundlicher Fahrer schrottet Auto an einem Baum

Blaulicht
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Dienstag (3.5.) mit seinem Peugeot gegen einen Baum geprallt. Gegen 0.20 Uhr war er auf der Stuttgarter Straße von Winnenden-Hertmannsweiler aus in Richtung Leutenbach-Nellmersbach unterwegs und wich laut Polizeipressestelle einem Tier aus.

Über Art und Größe des Tiers ist nichts bekannt. Jedoch spricht die Polizei davon, dass der Mann "ausweichen musste". Dabei kam der 19-Jährige nach links von der Straße ab. Sein Auto war nach der Begegnung mit dem Baum nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. Glücklicherweise ist dem jungen Mann selbst nichts passiert. 

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Dienstag (3.5.) mit seinem Peugeot gegen einen Baum geprallt. Gegen 0.20 Uhr war er auf der Stuttgarter Straße von Winnenden-Hertmannsweiler aus in Richtung Leutenbach-Nellmersbach unterwegs und wich laut Polizeipressestelle einem Tier aus.

{element}

Über Art und Größe des Tiers ist nichts bekannt. Jedoch spricht die Polizei davon, dass der Mann "ausweichen musste". Dabei kam der 19-Jährige nach links von der Straße ab. Sein Auto war

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion