Winnenden

Winnenden: Positiver Covid-19-Test am beruflichen Gymnasium "Schule beim Jakobsweg"

Schule beim Jakobsweg
Schule beim Jakobsweg der Paulinenpflege Winnenden © ZVW/Benjamin Büttner

Eine Schülerin des beruflichen Gymnasiums der Schule beim Jakobsweg wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das teilte das Landratsamt am Freitag mit. Das Gesundheitsamt habe daraufhin gemeinsam mit der Stadt Winnenden und der Paulinenpflege die Kontakte ermittelt. Dank des Hygienekonzepts der Schule und der Einhaltung der Abstandsregeln hätten lediglich zwei weitere Schüler engen Kontakt zu der betroffenen Schülerin. Diese drei Schüler befinden sich seitdem in häuslicher Quarantäne.

Die Schülerin hatte am Montag erfahren, dass sie enge Kontaktperson eines Infizierten ist. Sie war an diesem Tag drei Stunden im Unterricht und hatte nur zu zwei Schülern engen Kontakt. Für weitere sieben Schüler der Klasse bestand aus Sicht des Gesundheitsamts ein sehr geringes Infektionsrisiko, da die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten wurden.

Die Eltern wurden von der Schule gebeten, bei ihren Kindern auf Symptome zu achten. Bei Krankheitsanzeichen sollen die Kinder zuhause bleiben und gegebenenfalls der Hausarzt kontaktieren werden. Die Stadt und das Gesundheitsamt stehen mit der Paulinenpflege zur Beobachtung der Situation auch weiter in engem Kontakt.