Winnenden

Winnenden: Trauerzug für Siegfried Steiger von Rettungskräften begleitet

Trauermarsch Siegfried Steiger
Trauerzug Siegfried Steiger © ALEXANDRA PALMIZI

Heute (02.04.) fand die Trauerfeier für den am 17. März verstorbenen Winnender Ehrenbürger und Gründer der Björn-Steiger-Stifrung, Siegfried Steiger, in der Schlosskirche  statt. Nach dem Gottesdienst gegen 15.30 Uhr setzte sich der Trauerzug in Bewegung. Eskortiert wurde das Fahrzeug mit dem Sarg durch zehn Wagen von Rettungsdiensten wie Notarzt, Technischem Hilfswerk, Polizei und Feuerwehr, alle hatten ihre Blaulichter eingeschaltet. Als der Zug am Stadtfriedhof angekommen war, wurden die Straßensperrungen wieder aufgehoben und mit einem kurzen Einschalten der Martinshörner erwiesen die Rettungsdienste Siegfried Steiger die letzte Ehre. 

Etwa 120 Trauergäste folgten dem Trauerzug. Wetterbedingt konnte ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht Siegfried Steiger nicht wie geplant aus der Luft verabschieden.  

Heute (02.04.) fand die Trauerfeier für den am 17. März verstorbenen Winnender Ehrenbürger und Gründer der Björn-Steiger-Stifrung, Siegfried Steiger, in der Schlosskirche  statt. Nach dem Gottesdienst gegen 15.30 Uhr setzte sich der Trauerzug in Bewegung. Eskortiert wurde das Fahrzeug mit dem Sarg durch zehn Wagen von Rettungsdiensten wie Notarzt, Technischem Hilfswerk, Polizei und Feuerwehr, alle hatten ihre Blaulichter eingeschaltet. Als der Zug am Stadtfriedhof angekommen war, wurden die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper