Winnenden

"World Cleanup Day": Kärcher-Mitarbeiter reinigen entlang des Buchenbachs

Kärcher Cleanup Day, Winnenden, 17.09.2022.
Selbst Einkaufwagen wurden im Bach gefunden. © Benjamin Beytekin

Trotz Regen packten 21 Mitarbeiter der Firma Kärcher am Samstag an und sammelten entlang des Buchenbachs zwischen Winnenden und Leutenbach fleißig Müll. Anlass war der „World Cleanup Day“, die internationale Initiative zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll.

Mit Plastikverpackungen, Zigarettenstummeln und zahlreichen leeren Flaschen wurden innerhalb von zwei Stunden entlang des Buchenbachs etwa 230 Kilo Müll gesammelt, darunter ein Fahrrad, Einkaufswagen, ein Sessel und ein Videorekorder. Die Müllsäcke und Greifzangen wurden von der Abfallwirtschaft Rems-Murr bereitgestellt. Die Freiwilligen konnten sich im Anschluss mit einem Vesper und Getränken stärken.

Über Wind und Flüsse gelangt Plastikmüll auf lange Sicht bis ins Meer. Auch Kärcher wollte in unmittelbarer Nähe des Stammsitzes in Winnenden die unmittelbare Umwelt von achtlos weggeworfenem Müll befreien und damit einen Teil zum Schutz der heimischen Gewässer beitragen. International beteiligten sich über 350 Mitarbeiter an 14 Kärcher-Standorten mit eigenen Sammelaktionen am World Cleanup Day.

Trotz Regen packten 21 Mitarbeiter der Firma Kärcher am Samstag an und sammelten entlang des Buchenbachs zwischen Winnenden und Leutenbach fleißig Müll. Anlass war der „World Cleanup Day“, die internationale Initiative zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll.

Mit Plastikverpackungen, Zigarettenstummeln und zahlreichen leeren Flaschen wurden innerhalb von zwei Stunden entlang des Buchenbachs etwa 230 Kilo Müll gesammelt, darunter ein Fahrrad, Einkaufswagen, ein Sessel

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper