Winnenden

Wunnebad: Hallenbad und Sauna öffnen wieder

Wunnebad  Winnenden
Wunnebad. Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Das Hallenbad des Wunnebads wird am Montag, 14. September, wiedereröffnet. Es wird allerdings wegen Corona weiterhin nur einer begrenzten Anzahl an Gästen Zugang zum Bad gewährt. Die Buchung der Tickets erfolgt online, um im Falle einer Infektion die Nachverfolgbarkeit von Kontakten zu gewährleisten. Allen Gästen, die keine Möglichkeit zur Online-Buchung haben, helfen die Mitarbeiter im Kundenzentrum (Ecke Schlossstraße/Wallstraße) weiter. Mehrfach- und Jahreskarten, die vor der coronabedingten Schließung des Wunnebads erworben wurden, sind dann wieder nutzbar. Sie werden um den verlorenen Zeitraum verlängert. Die Buchung eines E-Tickets ist auch für die Besitzer dieser Karten notwendig. Es ist nicht mehr möglich, neue Dauerkarten zu erwerben.

Hygienemaßnahmen

Im gesamten Bad gelten Hygienemaßnahmen. Auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist zu achten. Beim Betreten und Verlassen des Bades sowie im Bereich der Umkleidekabinen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Die Stadt bittet zudem die Badegäste darum, eigenverantwortlich auf die Einhaltung der „AHA“-Regeln zu achten.

Kursanmeldung

Mit der Öffnung des Hallenbads beginnen auch wieder Kurse (Anmeldung unter https://shop.wunnebad.de/de/courses/ anmelden).

Saunabetrieb

Die Sauna geht am 1. Oktober wieder in Betrieb. Der Saunabetrieb wird aufgrund der Corona-Verordnung aber ohne Aufgüsse stattfinden. Das Dampfbad und der Eisbrunnen bleiben geschlossen.

Hallenbad

Die Öffnungszeiten des Hallenbads: Montag bis Donnerstag von 7 bis 9.30 Uhr und von 12.30 bis 15 Uhr; am Freitag von 7 bis 9.30 Uhr und von 11.30 bis 19 Uhr; am Samstag von 10 bis 14 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr; am Sonntag von 10 bis 15 Uhr und von 15.30 bis 19 Uhr.

Sportbecken

Die Öffnungszeiten des Sportbeckens: Montag bis Donnerstag von 7 bis 10.30 Uhr und von 11 bis 15 Uhr sowie von 15.30 bis 20 Uhr; Freitag von 7 bis 10.30 Uhr und von 11.30 bis 20 Uhr; Samstag von 10 bis 14 Uhr und von 14.30 bis 20 Uhr; Sonntag von 10 bis 15 Uhr und von 15.30 bis 19 Uhr.