Winterbach

Beim Winterbacher Schulhauseinsturz starben sieben Schüler und ein Lehrer: Eine Zeitzeugin erinnert sich

Helene Göltz
Helene Göltz erzählt: „Als wäre es erst gestern gewesen.“ © Gabriel Habermann

Schon als Kind nannten ihre Klassenkameraden sie „das Lexikon“. Helene Göltz, geborene Dobelmann, ist vergangene Woche 95 Jahre alt geworden, erinnert sich aber noch immer haarklein an Namen, Daten und Ereignisse, auch aus ihrer Kindheit. Nie vergessen hat sie insbesondere den 5. Mai 1934: An diesem Tag war sie im Winterbacher Schulhaus, als es einstürzte. Sieben ihrer Mitschüler und ihr Lehrer kamen unter den Trümmern ums Leben. Viele weitere erlitten Verletzungen – körperlich und seelisch.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich