Winterbach

Einbau neuer Bahnhofs-Aufzüge in Winterbach ab Oktober, Bauzeit sechs Monate

aufzug02
Einer der beiden Aufzüge am Winterbacher Bahnhof, die seit Jahren Probleme machen: Nur mit ihnen lassen sich direkt am Bahnhof ohne Treppensteigen die Gleise überqueren. © Reinhold Manz

Die Bahn hat die Information bestätigt, dass während des Austauschs der fehleranfälligen Aufzugsanlage am Winterbacher Bahnhof möglicherweise für sechs Monate kein Aufzug zur Verfügung steht. Baubeginn ist voraussichtlich im Oktober 2021, wie die Bahn auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt. Die Arbeiten sollen dann bis April 2022 dauern.

Die Dauer ergebe sich durch den nötigen Austausch der Aufzugsanlage und der Stahlschachtgerüste. „Diese müssen jeweils vor Ort kleinteilig demontiert und montiert werden“, so die Bahn. „Bevor eine Anlage in Betrieb geht, erfolgen umfangreiche Sicherheitstests. Erst wenn alle Abnahmen erfolgreich durchlaufen wurden und die Sicherheit der Anlage bescheinigt wurde, kann die Bahn diese als Anlagenbetreiber wieder zur Verfügung stellen.“ Man habe „das größte Interesse daran, die Ausfallzeiten der Anlage so gering wie möglich zu halten“. Und: „Wir optimieren mit den beauftragten Firmen die Bauabläufe, wo es nur geht.“

Immer wieder muss die Feuerwehr Menschen befreien

Die Aufzüge am Winterbacher Bahnhof machen seit Jahren Probleme. Immer wieder bleiben dabei auch die Kabinen mit Menschen drin hängen, die dann von der Feuerwehr befreit werden müssen.

Allgemein schreibt die Pressestelle der Bahn dazu: „Die Deutsche Bahn ist mit der Funktionsfähigkeit des Aufzugs in Winterbach nicht mehr vollständig zufrieden und tauscht deshalb den Aufzug, um eine dauerhafte hohe Verfügbarkeit der Anlage zu gewährleisten.“ Weil barrierefreie Bahnhöfe „mobilitätseingeschränkten Fahrgästen“ Zugang zum öffentlichen Nahverkehr böten, tue man „alles, dass die technischen Anlagen, die die Stufenfreiheit sicherstellen, auch funktionieren“. Allein im Raum Stuttgart betreibe die Bahn mehr als 100 Aufzüge mit einer Gesamtverfügbarkeit von 97 Prozent.

Nützliche Infos zur tagesaktuellen Verfügbarkeit der Aufzüge gibt es in der App „Bahnhof live“ oder auf der Webseite bahnhof.de nach Eingabe der gewünschten Station in die Bahnhofssuche.

Die Bahn hat die Information bestätigt, dass während des Austauschs der fehleranfälligen Aufzugsanlage am Winterbacher Bahnhof möglicherweise für sechs Monate kein Aufzug zur Verfügung steht. Baubeginn ist voraussichtlich im Oktober 2021, wie die Bahn auf Anfrage unserer Zeitung mitteilt. Die Arbeiten sollen dann bis April 2022 dauern.

Die Dauer ergebe sich durch den nötigen Austausch der Aufzugsanlage und der Stahlschachtgerüste. „Diese müssen jeweils vor Ort kleinteilig demontiert

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper