Winterbach

Jugendfeuerwehr befreit Bäume von Misteln

Jugendfeuerwehr Feuerwehr Winterbach Misteln_0
Kids der Jugendfeuerwehr beim Sammeln der abgesägten Mistelzweige. © ZVW/Gaby Schneider

Winterbach.
„Findet ein Mädchen eine Mistel auf einem Apfelbaum, so wird sie bald Braut.“ – So wenigstens wird es im Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens überliefert. Die Mistel gilt als Glücksbringer. Unter dem Mistelzweig gibt man sich den Weihnachtskuss. Von den Druiden wird gar berichtet, dass sie die Mistelzweige mit einer goldenen Sichel vom Baum schnitten.

So wunderlich ging es nun bei einer Anti-Mistel-Aktion auf einer Gemeindewiese am Engelberg

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich