Winterbach

Remsstraße in Winterbach bis Oktober gesperrt: Bau von geförderten Wohnungen

Baustelle Sperrung Straßensperrung Warnbake Symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay

In der Remsstraße in Winterbach hat die Kreisbau-Gesellschaft mit dem zweiten Bauabschnitt der dort geplanten Sozialwohnungen begonnen. Deswegen steht jetzt schon ein Kran vor Ort. Dieser ist der Grund für die aktuelle Vollsperrung der Remsstraße für Motorräder, Autos und größere Fahrzeuge zwischen Gerber- und Weberstraße. Es gibt eine Umleitung über Gerber-, Weber- und Schlosserstraße. Für Radfahrer und Fußgänger ist ein schmaler Streifen frei, sie können die Remsstraße also wie gewohnt nutzen.

Es sei probiert worden, den Kran so zu stellen, dass die Straße nicht gesperrt hätte werden müssen, so der Winterbacher Bauamtsleiter Rainer Blessing. Das habe aber nicht funktioniert, das Landratsamt habe daher die Umleitung angeordnet. Bis der Rohbau des neuen Gebäudes steht, bleibt die Remsstraße gesperrt. Bis 28. Oktober sei die Maßnahme beantragt, sagt Blessing.

Mit Wohnberechtigungsschein

Die Kreisbau-Gesellschaft baut in der Remsstraße ein Haus mit neun staatlich geförderten Wohnungen, in die Menschen einziehen können, die einen Wohnberechtigungsschein haben. Die Mieten dort sind um ein Drittel günstiger als auf dem normalen Wohnungsmarkt.

Der erste Bauabschnitt ist bereits fertig, im April sind die Mieter eingezogen. Ab Ende Mai lief dann der Abriss des zweiten alten kommunalen Gebäudes an der Stelle. Der Neubau des zweiten Abschnitts beginnt nun wie geplant und soll laut Steffen Krahn, dem Geschäftsführer der Kreisbau-Gesellschaft, bis Oktober 2023 bezogen werden können.

Ansprechpartner für Mieter ist die Gemeinde Winterbach, die der Kreisbau-Gesellschaft die Grundstücke in Erbpacht überlassen und dafür ein Vorschlagsrecht für die Vermietung der Wohnungen bekommen hat. Den Wohnberechtigungsschein stellt ebenfalls die Gemeinde aus. Als Voraussetzung dafür, dass man ihn bekommt, gelten unter anderem bestimmte Einkommensgrenzen. Laut Info des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg kann zum Beispiel ein Haushalt mit zwei Personen mit einem Haushaltseinkommen von bis zu 51.850 Euro pro Jahr einen Schein bekommen.

In der Remsstraße in Winterbach hat die Kreisbau-Gesellschaft mit dem zweiten Bauabschnitt der dort geplanten Sozialwohnungen begonnen. Deswegen steht jetzt schon ein Kran vor Ort. Dieser ist der Grund für die aktuelle Vollsperrung der Remsstraße für Motorräder, Autos und größere Fahrzeuge zwischen Gerber- und Weberstraße. Es gibt eine Umleitung über Gerber-, Weber- und Schlosserstraße. Für Radfahrer und Fußgänger ist ein schmaler Streifen frei, sie können die Remsstraße also wie gewohnt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper