Winterbach

Rote Linien an der Rems: Schilder werben für mehr Respekt und Rücksicht gegenüber der Natur

Remsschilder
Natur genießen, aber bitte in respektvollem Abstand: An diesem Zugang zum Flussufer nahe Winterbach steht eines der neuen Schilder. © Gabriel Habermann

Richtig schön sind sie nicht, eher zweckmäßig. Und mit einer klaren Botschaft: Das Regierungspräsidium Stuttgart hat am Freitag neue Schilder an der Rems aufstellen lassen, die bildlich und buchstäblich rote Linien ziehen. Damit appelliert das RP an die Vernunft der Menschen, auf die Natur am Fluss zu achten und bestimmte Grenzen zu respektieren.

{element}

An dem auf 1,1 Kilometern renaturierten Rems-Abschnitt war viel los. Viele Menschen nutzten im Frühjahr und Sommer die neu

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion